Advent im Weingut 8.12.

Advent im Weingut

Traditionell am 2. Adventswochenende öffnen wir unsere Türen für Sie
und laden Sie ein, die weihnachtliche Atmosphäre des Weinguts zu genießen.

Die Weine der aktuellen Karte stehen frei zur Verkostung, ein kleine Ausstellung befreundeter Kunsthandwerker unserer Region und viele Geschenkideen rund um den Wein, Genuss und Lebensfreude sind für Sie gerichtet.

Im Cafe Advent locken die himmlischen Bratäpfel, Kaffee, Pusch und Gebäck. Der spezielle Weihnachtskaffee stammt von der hiesigen Kaffee Rösterei Weidmann.

Diesers Jahr werden bei uns ausstellen :

Frau Wunderlich schlichte formschöne Holzarbeiten für Heim und Büro
Wolf Münnighoff archaisch rührende Steinkrippen in verschiedenen Größen
Uli Wegerle edle und bunte Schals, Anstecker und Schmuck aus indischen Stoffen von Ihr handverarbeitet
Frau Freyer „Schreibstube“ mit kalligraphische Arbeiten auf Papier und Handtüchern
TIP : bringen Sie Ihren Lieblingsspruch oder Gedicht mit. Diese werden individuell schön beschrieben
Chadee Meidlinger Papiersterne und Lampions
Gärtnerei Bessai weihnachtliche Gebinde
Frau Wagner Sie kam das erste Mal zum Herbstmarkt und ihre Auswahl begeisterte gleich viele Besucher. Nun nähte Sie winterlich kuschelige Wäsche und Kissen für zu Hause.
Frau Willenbacher „aufgeweckt“ Handarbeiten im Stil der 60er Jahre, zu gunsten des „start life“ Afrika Projekt von Felicitas Steens

Unsere Gutsküche war auch sehr fleissig und bietet viele neue süße und salzige Schlemmereien in Bioqualität.
Den Weinkeller mit ausgezeichneten Bioweinen öffnet für Sie Herr Pflüger.

Sonntag, 8. Dezember 2013

13.00-19.00 Uhr
Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns über eine Anmeldung, damit wir Ihren Bratapfel reservieren können.

eine Veranstaltung im Rahmen der Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau, gefördert vom BÖLN (Bundesprogramm ökologischer Landbau und anderen nachhaltigen Formen der Landwirtschaft )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.