3.11. OPEN FRIDAY

Fahr mal rund und lass Dich berauschen – die Herbstversion zu 7 Weingütern im pfälzischen und rheinhesischen Zellertal.
Weine probieren in Weinbergen, Höfen und Kellern weitere Infos: www.zellertal-open.de

Unser Gutsküche gibt sich  herbstlich :

*hausgemachte Wildpastete mit Cumberland (nach alter Familienrezeptur)

*DEMETER Käse Platte aus Rheinland-Pfalz

*Gemüsestrudel von Wurzeln und Knollen mit unserem Zitronen Chili Dip

*Rote Linsensuppe aus Aleppo mit eigenem Verjus und Zellertaler Brot Croutons (  aus : „Suppe für Syrien“)

Freitag , 3. 11. 2017

Sie brauchen keine Karten zu bestellen, kommen Sie einfach

gleich zwei ECO Winner

Ecowinner 2017
Ecowinner 2017

Der älteste Bioweinpreis, die Eco Vin Verkostung des Bundesverbandes ökologischer Weinbau, lobt seit 15 Jahren  die besten Bioweine seiner Mitglieder aus.  Ab diesem Jahr durften alle  deutschen Bioweingüter mitmachen, verkostet wurden über 600 Weine. Unsere Zellertaler gehören wieder zu den Besten:

2016  Zellertaler Riesling  Kabinett      unser  Riesling  „what else“ , frisch mineralisch und sehr charming

2016 Zeller Kreuzberg Gewürztraminer trocken    trocken ist die Lady nur sehr selten und  sie balanciert die leicht scharfen Ingwerfrüchte, seidig komplexen Texturen und feinen Mineralnoten sicher aus, verliert dabei nie die Contenance ( wie etwa spürbarer Alkohol ) –  eine Lady eben.

ein früher und hoffentlich schöner Herbst

Wir sind nicht für einen frühen Weinlesebeginn bekannt. Zum einen liegt das Zellertal mit seiner Traubenreifeentwicklung etwas hinter der Weinstraße, zum anderen haben wir kaum ganz frühe Rebsorten –  ausser Regent und seine Verwandte, die liegen jetzt schon gut auf Maische. Wir zögern die Hauptlese sehr gerne heraus, weil wir mit der Handlese noch mehr Spielraum mit variablen Vorlesen haben und wir so gerne die  Top-Trauben in den oft sonnig stabilen Oktober hineinreifen lassen wollen. Das geht nicht mehr, wenn der launig nass-warme September schon viele Trauben brüchig macht. Desshalb wird sich die Lese hoffentlich in vielen kleinen Etappen hinziehen – immer auf der Suche nach der inneren Reife und Harmonie.

 

19.11. TEA TIME und „die Sonette“

Wir laden wieder  zum „high tea“ und einer englischen Lesung mit Andreas Koch ein.  Diesmal :  Sonette von Shakespeare –  englischer und klassischer geht es kaum.

„So lang wie Menschen atmen, Augen sehn, / so lang lebt dies, so lang wirst du bestehn. (Sonett 18)“

Sonntag, den 17. November 2013
Beginn : 17 Uhr
Eintritt : 11,00 € Lesung und Tee

Scones, Marmelade und weitere Häppchen ergänzen den 5 Uhr Tee

neue Webseite im Aufbau

Liebe Weinfreude,

nach über 10! Jahren wurde unsere web Seite sehr kurzfristig abgeschaltet. Wir bauen eine schöne Neue.

Auf diesen Übergangsseiten können Sie schon einige Termine einsehen und natürlich  Weine bestellen.